banner ad

Buchbesprechung: Stille Örtchen für Stubentiger: Unsauberkeit bei Katzen verstehen

6. April 2009 | By | Reply More

stilleortchenIst die Katze unsauber, ist guter Rat oft teuer. Katzenhalter, die dieses Problem lösen wollen, müssen zuerst lernen, ihre Katze und deren Bedürfnisse zu verstehen.

Christine Hauschild ist Katzenpsychologin und betreibt die mobile Katzenschule „Happy Miez“ in Hamburg. In ihrer Berufspraxis trifft sie regelmäßig unsaubere Katzen und ihre Besitzer und weiß, dass es oft am Unverständnis zwischen Katze und Halter liegt, wenn die Miez das Klo nicht mehr benutzt. Mit „Stille Örtchen für Stubentiger“ hat sie darum nun das erste deutschsprachige Werk zur Unsauberkeit bei Katzen geschaffen. Dabei erfährt der Katzenfreund nicht nur, wieso es „Protestpinkeln“ eigentlich nicht gibt, sondern lernt nebenbei noch, wie seine Katze wirklich tickt. Welches Katzenklo ist für eine Katze perfekt, welches „stille Örtchen“ wird sie erst gar nicht aufsuchen? Wie vermeidet man Unsauberkeit von Anfang an, welche physischen und psychischen Ursachen gibt es?

„Stille Örtchen für Stubentiger“ eignet sich aber nicht nur für Besitzer unsauberer Katzen. Ein witziger Schreibstil, lustige Illustrationen und sehr viel Verständnis für die Katzenpsyche machen dieses Buch auch für andere Katzenfreunde interessant und sorgen für etliche Aha-Erlebnisse!

Buchinformationen:

Christine Hauschild
Stille Örtchen für Stubentiger: Unsauberkeit bei Katzen verstehen und Lösungen

Broschiert, 112 Seiten
Books on Demand; Auflage: 2 (16. März 2009)
ISBN: 978-3837022254
14,90 EUR

Dieses Buch hier bei amazon.de bestellen.

Tags:

Category: Buchbesprechung

Leave a Reply

Anti-Spam Quiz: