banner ad

Lokis Welt: Nomen est omen

14. Dezember 2009 | By | 1 Reply More

Loki, Dame von Welt. Foto: Helena Schneider

Loki, Dame von Welt. Foto: Helena Schneider

Die Welt aus Sicht einer Katze: Loki weiß ganz genau, was sie will – und was sie von uns „Dosenöffnern“ denkt. Ab sofort regelmäßig in unserer neuen Kolumne!

von Helena Schneider

Gestatten: Mein Name ist Schmidt, Loki Schmidt. Nein, nicht das, was sie jetzt denken. Ich bin weder Altkanzlergattin noch Hamburger Ehrenbürgerin. Obwohl letzteres nach meinem Dafürhalten durchaus angebracht wäre – trage ich doch einen edel glänzenden Pelz, habe überaus vornehme Manieren und bin obendrein noch stubenrein.

Ich bin eine Katze. Europäisch Kurzhaar, um genau zu sein. Meinen Namen habe ich meinem Dosenöffnermännchen zu verdanken. Das liest nämlich andauernd Bücher über prominente Dosenöffner. Mein Dosenöffnerweibchen scheint nicht sehr belesen zu sein, denn es hatte keinen besseren Gegenvorschlag.
So kommt es, dass die Freunde und Verwandten meines Dosenöffnerpärchens, die in die Wohnung – also in mein Revier – eindringen, mich mit drolligen Späßen wie „Hallo Loki, wo ist denn der Helmut?“ oder „Na Loki, heute schon auf dem Lokus gewesen?“ begrüßen. Zum Gähnen.

Ich gebe zu, es hätte schlimmer kommen können. Das Männchen hätte auch ein Buch über Heidi Kabel lesen können. Überhaupt diese Schauspielernamen. Einen alten Bekannten von mir hat es ziemlich erwischt. George Clooney haben sie ihn getauft!
Nicht, dass ich etwas gegen attraktive Kerle habe, aber George ist sein gutes Aussehen derart zu Kopf gestiegen, dass er mittlerweile völlig beziehungsunfähig geworden ist und mit einem Hausschwein zusammenlebt.

Oder Romanhelden. Einer meiner Brüder heißt „Herr Lehmann“. Er wohnt bei einem Kneipenbesitzer und hängt den ganzen Tag hinter der Theke ab. Außerdem säuft er wie ein Loch.
Ich kann also wirklich nicht klagen. Trotz meiner manchmal etwas seltsamen Dosenöffner ist aus mir eine prächtige Dame geworden. Eine einzigartige, unverwechselbare Persönlichkeit. Dafür gönne ich mir jetzt einen Abstecher auf den Balkon, die Sonne genießen. Und eine rauchen.

Category: Lokis Welt

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

Sites That Link to this Post

  1. Neu bei Pfotenhieb: Die Loki Kolumne « Pfotenhieb-Blog | 14. Dezember 2009

Leave a Reply

Anti-Spam Quiz: