banner ad

Leseprobe: Die scheue Katze. Nähe, ohne einzuengen.

28. Juli 2011 | By | 3 Replies More

Pfotenhieb gehört ab sofort zum renommierten Cadmos-Verlag, bekannt durch das große Sortiment an Tierratgebern und das Hundemagazin „SitzPlatzFuss„. In Zusammenarbeit mit dem Verlag erstellen wir aktuell ein Printmagazin, das ab September 2011 als hochwertiges Bookazin mit Doppelumschlag für 9,80 Euro im Handel erhältlich sein wird.

fotoleseprobeDamit Ihnen die Zeit bis zum September nicht zu lang wird, haben wir eine kleine Leseprobe für Sie vorbereitet. Verängstigt, nervös, misstrauisch: Scheue Katzen befinden sich in einem Wechselbad der Gefühle. Verhaltensexpertin Marlitt Wendt gibt Tipps, wie sich Katzenhalter ihrer scheuen Katze am besten annähern, ohne sie einzuengen. Zur Leseprobe: „Unsichtbare Gefährten – die scheue Katze“

Weitere Themen des Heftes:

Arbeit von Tierpsychologen und -heilpraktikern: Wie sieht die Ausbildung aus, was können sie, was dürfen sie? Immer mehr Tierbesitzer misstrauen der Schulmedizin und finden den Weg zum Tierpsychologen oder Tierheilpraktiker. Welche Fachkenntnisse bringen sie mit und wo liegen ihre Möglichkeiten und Grenzen?

Kann Clickertraining bei Verhaltensproblemen helfen? Clickertraining ist in aller Munde und hält langsam aber sicher auch Einzug in die Welt der Katzen. Aber ist es wirklich so gut, mit Katzen zu clickern, sie zu „dressieren“ und ihnen Tricks abzuverlangen? Aus katzenpsychologischer Sicht gehört Clickertraining zu den sinnvollsten aktiven Beschäftigungen, denen man gemeinsam mit seiner Katze nachgehen kann. Clickertraining kann Verhaltensproblemen vorbeugen, aber auch bei der Bewältigung bereits bestehender Schwierigkeiten helfen.

Kauf- und Schutzverträge im Tierschutz: Kaum eine Katze verlässt das Tierheim ohne einen umfassenden Übergabevertrag. Doch sind die Klauseln rechtlich haltbar?

Futterrückruf und seine Folgen: 2007 schlich sich in Katzenfutter der Firma Menu Food Melanin ein, ein harmlos klingender Inhaltsstoff mit weitreichenden Folgen. Der folgende Futterrückruf verunsicherte Tausende von Tierhaltern. Doch was passiert im Falle eines Rückrufes wirklich, welche Kontrollmechanismen sorgen für gleichbleibende Qualität im Tierfutter und wie schnell sollten Katzenhalter reagieren?

Dies und vieles mehr finden Sie im neuen Pfotenhieb-Heft, das ab sofort auf der Seite des Cadmos-Verlages vorbestellt werden kann: Zur Heftbestellung. Natürlich können Sie Pfotenhieb auch im Abo bestellen! Bis zum 25. August gibt es das Jahresabo zum Spezialpreis von 30 Euro.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Tags: , , , , , , , ,

Category: Allgemeines

Comments (3)

Trackback URL | Comments RSS Feed

Sites That Link to this Post

  1. Pfotenhieb ist wieder da! - Katzen Forum | 6. September 2011
  1. Heinz Jeche sagt:

    Sehr geehrte Frau Landwehrt!
    Seit Erscheinen von Pfotenhieb bin ich eifriger Leser Ihres Magazins. Ich war seinerzeit sehr traurig über Ihen Entschluss, diese doch sehr interessante Publikation aufzugeben.

    Umso erfreulicher nahm ich zur Kenntnis, dass ab September d. J. Pfotenhieb in Printform wiederbelebt sein wird. Viele der ehemaligen Leser werden sich gern dieser Info-Quelle erinnern. Ich habe bereits ein Jahres-Abo platziert. Viel Erfolg und freundlicihe Grüsse Ihr Heinz Jeche

  2. Sabine Wendt sagt:

    Hallo Frau Landwehrt,
    ich und meine 3 Papiertiger warten schon sehnsüchtig.
    Schön das es nun doch eine Druckvariante gibt, wir sind nämlich nicht so PC-Leser.
    Guten Start und viel Erfolg wünschen
    Sabine mit den 3 Barf-Profis und THP-Erprobten Orpheus, Zinie und Lucy

Leave a Reply

Anti-Spam Quiz: