banner ad

Prähistorische Konkurrenz zwischen Katzen und Hunden

18. August 2015 | By | Reply More

Vor 22 Millionen Jahren bevölkerten etwa 30 verschiedene Hundearten den nordamerikanischen Kontinent. Doch dann kamen die Katzen…

Prähistorische Katzen- und Hundeartige: Konkurrenten gerade bei Nahrungsknappheit. Foto: Shutterstock

Prähistorische Katzen und Hunde: Konkurrenten gerade bei Nahrungsknappheit. Foto: Shutterstock

Ein internationales Forscherteam den Universitäten Gotheburg, Sao Paolo und Lausanne haben 2.000 Fossilien untersucht und wollen einen direkten Zusammenhang zwischen dem Aussterben von etwa 40 Hundearten und der Einwanderung der Katzenartigen in Nordamerika sehen.

„Normalerweise würden wir klimatische Wandlungen für derartige Änderungen in der Biodiversität verantwortlich machen“, erklärt Daniele Silvestro vom Department of Biological and Environmental Sciences der Universität Gotheburg. „Ein Wettkampf zwischen verschiedenen karnivoren Spezies scheint aber im Fall der Hundeartigen zutreffender.“ Kein Wunder, schließlich sind Tiere und so auch Fleischfresser stark vom Nahrungsangebot abhängig. Die Ankunft der Katzenartigen aus Asien und die darauf folgende Konkurrenz zwischen den Fleischfressern wird einen entsprechenden Evolutionsdruck bei den in Nordamerika heimischen Hundeartigen hervorgerufen haben. „Interessanterweise“, heißt es in einem Artikel des wissenschaftlichen Online-Magazines EurekAlert, „scheinen Katzenartige eine sehr negative Auswirkung auf prähistorische Hundearten gehabt zu haben. Das Gegenteil ist aber nicht der Fall.“ Dies kann nur bedeuten, dass Katzenartige vor 22 Millionen Jahren effektivere Raubtiere waren und beim Kampf um Nahrungsressourcen die Nase vorne hatten. Die neun überlebenden Mitglieder der Hundefamilie änderten ihre Jagdstrategie: Sie nahmen in Größe zu und jagten vorwiegend größere Beute.

Populärwissenschaftliche Kurzschlüsse – oder ist etwas dran an der Theorie, dass Katzen verantwortlich für das Aussterben vieler Hundearten in Nordamerika sind? Eins ist sicher: Konkurrenz um Nahrungsquellen ist ein bekannter Mechanismus der Evolution, besonders unter spezialisierten Fleischfressern.

Quellen:
Silvestro D, Antonelli A, Salamin N, Quental T B: The role of clade competition in the diversification of North American canids. Proceedings of the National Academy of Science USA (2015).
EurekAlert
Artikel auf bigthink.com
Wikipedia: Heutige Arten der Hunde

Tags: , , , , ,

Category: Aktuelle Beiträge, Katzenleben, Wildkatzenhybride

Leave a Reply

Anti-Spam Quiz: