banner ad

Essentielle Hilfe für lokale Tierschutzvereine

31. August 2015 | By | Reply More

Presseinformation, München, den 31. August 2015: Seit seiner Einführung im Oktober 2014 unterstützt die zooplus-eigene Marke „zoolove by zooplus“ den Tierschutz. 10 Prozent von jedem verkauften Produkt kommen Tierschutzorganisationen zugute – ein Betrag, der gerade für kleinere Vereine einen großen Unterschied macht!

"zoolove by zooplus" unterstützt Tierschutzvereine mit einer Finanzspritze. Im Foto:  Nancy Kühl und Michael Schink vom Tier Refugium Wegberg e.V.

„zoolove by zooplus“ unterstützt Tierschutzvereine mit einer Finanzspritze. Im Foto: Nancy Kühl und Michael Schink vom Tier Refugium Wegberg e.V.

zooplus, Europas führender Internethändler für Heimtierbedarf, macht mit seiner Eigenmarke „zoolove by zooplus“ Spenden einfach. Das zoolove-exklusive Sortiment bietet Tierfreunden hochwertiges Zubehör und Futter für Katzen und Hunde – und das Beste dabei: 10 Prozent von jedem verkauften Produkt gehen an eine von den Kunden gewählte Tierschutzorganisation. Alle zwei Monate wird ein neuer Verein gewählt. So kommen die Spenden genau dort an, wo sie benötigt werden – denn gerade kleine Vereine operieren am Existenzminimum. Schließlich muss neben der tagtäglichen Futterportion für alle Tiere auch tierärztliche Hilfe sichergestellt und der ein oder andere Umbau im Sinne der Tiere bewältigt werden! Da kommt eine Finanzspritze wie gerufen. Mit Hilfe der zooplus-Kunden konnte die Förderung durch „zoolove by zooplus“ so das Omihunde-Netzwerk aus Schleswig-Holstein vor dem Aus retten, Neu- und Umbauten des Leygrafenhofes e.V. ermöglichen und die Tiertafel München e.V. bei den aufkommenden Tierarztkosten unterstützen.

In den Monaten Juni und Juli 2015 kamen ganze 11.395 Euro für das Tier Refugium Wegberg e.V. zusammen. „Das sind ja fantastische Nachrichten. Mit dieser Summe hätten wir wirklich niemals gerechnet“, freut sich Michael Schink, der zusammen mit seiner Frau Antonia Greco das Tier Refugium betreibt. „Mit einem Teil davon können wir nun endlich die noch offenen Tierarztrechnungen begleichen.“ Auf dem Hof des Tier Refugium Wegbergs geht es kunterbunt zu. Egal, ob Streunerkatzen, herrenlose Hunde, Waschbären, ehemalige Legehühner, Krähen, Geckos oder Minischweine: Die engagierten Tierschützer weisen keinen ab. Kein Wunder, dass die Betreuung eines derartigen Lebenshofes für Tiere nicht nur zeit-, sondern auch kostenintensiv ist. „Es fehlt leider an allen Ecken, weil wir an erster Stelle die Tierarztkosten, durchschnittlich 1500 Euro monatlich, und das Futter, etwa 450 Euro monatlich, bezahlen müssen. Für vieles bleibt dann so gut wie kein Geld übrig, wie Zaun ausbessern, Reparaturen von Gehegen, geschweige denn neue Errichtungen oder Verschönerungen des Refugiums.“

Die zoolove-Kunden unterstützten das Tier Refugium Wegberg e.V. mit Ihren Käufen der Charity-Marke „zoolove by zooplus“ in den Monaten Juni und Juli. Parallel wurde der nächste Spendenempfänger gewählt: Im August und September darf sich das „Katzennetzwerk e.V.“ über die Förderung freuen.
Zum Jahresende hat sich zooplus zudem eine besondere Weihnachtsüberraschung für alle Vereine überlegt, die im letzten Jahr zur Abstimmung standen, die Förderung aber knapp verpasst haben: Alle zweitplatzierten Organisationen bekommen noch einmal die Chance auf eine Spende im Weihnachtsmonat Dezember 2015. Welcher Verein darf sich über die Finanzspritze freuen und kann seinen Tieren ein besonders schönes Weihnachtsfest bereiten? Im November dürfen die zoolove-Kunden entscheiden, welcher Organisation sie mit ihrer Stimme eine spezielle Weihnachtsüberraschung bereiten möchten!

Erhältlich sind zoolove-Produkte exklusiv im zooplus Onlineshop unter www.zooplus.de/zoolove. Auf Facebook und Twitter sowie im zooplus-Blog können Tierfreunde Vereine vorschlagen, für ihre favorisierte Organisation abstimmen und erfahren Neuigkeiten über die Verwendung ihrer Spenden.

Tags: , , ,

Category: Aktuelle Beiträge, Tierschutz

Leave a Reply

Anti-Spam Quiz: