banner ad

Do it yourself: Das individuelle Katzensofa

15. September 2015 | By | 3 Replies More

img_0928Sie sind schon auf der Suche nach einem tollen Weihnachtsgeschenk für liebe Katzenfreunde? Vielleicht fehlt in Ihrer Wohnung auch noch ein wahres Schmuckstück oder Ihre Katze vermisst einen kuscheligen Schlafplatz für die kalten Herbstabende? Dann haben wir etwas für Sie: Die Bastelanleitung für ein wahrlich individuelles Katzensofa!

Fotos und Text von Susann Mattern

Spielen, Fressen, Putzen, Beobachten: Das ist alles wahnsinnig anstrengend!
Um wieder Kraft und gute Laune für die nächsten Stunden zu tanken, ist erstmal eine Pause nötig. Katzen lieben bequeme und weiche Plätze, um dort ihr Schläfchen zu halten. Wem die normalen Katzenbetten und Körbchen zu teuer oder langweilig sind, der kann selbst einmal Geschick beweisen und sich dabei auch noch kreativ austoben. Vielleicht finden sich im Keller auch noch ein paar Holzbretter und eine alte Schaumstoffmatratze?

Die Liegefläche des Katzensofas beträgt 50 x 30 cm. Bei sehr großen Katzen kann man das Sofa entsprechend vergrößern, indem man alle Maße im Verhältnis zueinander umrechnet.

Abbildung 1: Materialien

Abbildung 1: Materialien

Material:

Holzbretter MDF, Dicke: 16 mm
1 Stück A 50 x 30 cm, Grundfläche
2 Stück B 30 x 12 cm, Seitenteile kurz
2 Stück C 53,2 x 12 cm, Seitenteile lang
1 Stück D 24 x 20 cm, Lehnenteil kurz
1 Stück E 33 x 20 cm, Lehnenteil lang

1 Rohrisolierung aus Schaumstoff
Schleifpapier
Hochglanzlack in Wahlfarbe
Schaumstoffstück, 50 x 30 x 12 cm
1 Stoffrest, mind. 70 x 100 cm
4 kleine Blumentöpfe oder Holzfüße
Deko

Benötigte Geräte:

Akkuschrauber
Pinsel
Heißklebepistole
Nadel

Abbildung 2: Schnittanleitung für den Korpus

Abbildung 2: Schnittanleitung für den Korpus (Klick auf das Bild öffnet die Grafik)

1. Als erstes wird der Korpus gebaut. Dazu erst die Teile A bis C zusammensetzen, dann D und E zur Unterkante bündig anbringen (Abbildung 2) und alles passend verschrauben. Die MDF-Bretter kann man sich im Baumarkt gleich auf die richtige Größe zuschneiden lassen (meist auch selbst mitgebrachte).

2. Mit Heißkleber werden die kleinen Blumentöpfe mit der Öffnung nach oben unter den Korpus geklebt. Wer sich für Holzfüße entschieden hat, kann diese auch anschrauben.

3. Bis jetzt sieht alles noch etwas langweilig aus. Mit Verzierungen und einem farbigen Lack lässt sich das aber schnell ändern. Im Künstlerbedarf gibt es allerlei Dekormotive wie Blumen, Tiere und Ornamente aus MDF, die einfach aufgeklebt werden können. Sicher lässt sich auch im Haushalt Material zum Dekorieren finden.

Vor jedem Lackiervorgang sollte das Holz mit einem feinen Schleifpapier (ab Körnung 120) leicht angeschliffen werden. Wie viele Vorgänge benötigt werden, hängt von Untergrund, Lack und Auftrag ab. Ist die Oberfläche trocken, glatt und deckend, kann es weiter gehen.

Abbildung 4: Stoffbezug für die Lehne

Abbildung 3: Stoffbezug für die Lehne

4. Für die Lehne werden von der Rohrisolierung Stücke á 24 und 33 cm gerade abgeschnitten und auf die abstehenden Seitenteile gesteckt. Dann vorsichtig an den richtigen Innenwinkel herantasten, bis die Stücke gut zusammen passen.

5. Als nächstes wird der Stoff in drei Stücke geteilt. Das erste Stück (ca. 70 x 80 cm) ist für die Liegefläche und wird so genäht, dass ein passender, unten offener Stoffbezug entsteht, ähnliche einem Spannbettlaken (nur ohne Gummi).

Die anderen Stoffstücke (etwa 20 x 30 und 20 x 40 cm) werden über die Lehnenteile gelegt und an allen Ecken und Kanten in das Rohr eingeschlagen (Abbildung 4). Mit etwas Heißkleber befestigen und wieder auf die Holzlehne stecken. Für einen besseren Halt im Winkel den Stoff eventuell mit ein paar Stichen zusammen nähen.

Fertig ist das Schmuckstück!

Fertig ist das Schmuckstück!

6. Nachdem der Stoffbezug über das Schaumstoffpolster gezogen wurde, kann dieses in das Sofa eingesetzt werden. Schaumstoff in der passenden Größe kann im Internet bestellt oder im Baustoffhandel gekauft werden, sehr viel günstiger ist es aber, eine alte Schaumstoffmatratze aufzutreiben.

Nun kann die Katze entscheiden, ob ihr das neue Sofa gefällt. Für unser Beispiel haben wir wasserverdünnbaren Buntlack in Schwarz und orangefarbenes Pannesamt für den Bezug verwendet.

Materialkosten:
Bei Neukauf aller Materialien ohne Schaumstoff: ca. 22 Euro

Tags: , , , , , , ,

Category: Aktuelle Beiträge, Buntes

Comments (3)

Trackback URL | Comments RSS Feed

Sites That Link to this Post

  1. Sorgt für warme Füße: Wärmekissen zum selber basteln « Pfotenhieb-Blog | 17. Dezember 2010
  2. P | 31. Juli 2011
  3. Katzenbett | 16. August 2011

Leave a Reply

Anti-Spam Quiz: