Buchbesprechung: „Das Tier als Spiegel der menschlichen Seele“ von Ruediger Dahlke und Irmgard Baumgartner

Tiere spüren unsere Gefühle und drücken sie in körperlichen und seelischen Krankheiten aus. Sie übernehmen sie in vielen Fällen sogar nicht nur von, sondern auch für uns, so die Kernaussage des Buches „Das Tier als Spiegel der menschlichen Seele“. Auf 167 Seiten geben die Autoren Irmgard Baumgartner und Ruediger Dahlke tiefe Einblicke in das Seelenleben von Menschen und den dazu gehörigen Haustieren, wie sich das Zusammenleben aufeinander bezieht, Zwei- und Vierbeiner in Resonanz miteinander gehen und sich dadurch spiegeln.

Rezension von Tanja Hansen

"Das Tier als Spiegel der menschlichen Seele" erschien im Goldmann-Verlag
„Das Tier als Spiegel der menschlichen Seele“ erschien im Goldmann-Verlag
In Teil 1 dieses Buches beschreibt der Humanmediziner Ruediger Dahlke ausführlich die Beziehungen zwischen Mensch und Tier in der heutigen Gesellschaft. Hierbei beleuchtet er nicht nur das Seelenleben unserer Haus-, sondern auch das der sogenannten Nutztiere, erläutert seine eigenen Erfahrungen in Bezug auf enge Beziehungen zu Tierpersönlichkeiten. Er sieht Tiere als Chance und Helfer, als therapeutische Unterstützung für uns Menschen, bei sich selbst Probleme und Anliegen zu erkennen und somit schließlich auf sie zu wirken und mit ihnen zu arbeiten.

In Teil 2 beschreibt die Tierärztin Irmgard Baumgartner ihren Weg zu und mit den Tieren und ebenfalls einzelne, interessante Fallbeispiele aus ihrer Praxis. Hierbei wirft sie einen ganzheitlichen Blick darauf, was uns unsere tierischen Begleiter sagen und zeigen wollen und wie die Lösungen für uns Menschen aussehen können. Tiere helfen uns, mit uns selbst in Kontakt zu kommen, unsere Probleme und Anliegen, unsere psychischen Knoten zu lösen und zu heilen.

„Das Tier als Spiegel der menschlichen Seele“ ist ein wunderbar anschauliches Werk, das jeder Katzen- bzw. (Haus-)Tierfreund lesen sollte! Somit wagen wir einen Blick über den schulmedizinischen Tellerrand in Richtung ganzheitliche Medizin und Heilung. Das Buch birgt einige Aha-Erlebnisse, zeigt das Zusammenspiel aller Seelen, veranschaulicht das Gesetz der Resonanz und der Anziehung, zeigt die Einheit des „All-Seins“ auf und veranschaulicht ebenfalls, wie wichtig bedingungslose Liebe und das Zeigen von Verantwortung in Bezug auf unsere Tierwelt ist.

Weitere Informationen:
Dr. med. Ruediger Dahlke wurde 1951 geboren und ist deutscher Humanmediziner und Psychotherapeut, Alternativarzt, Autor und Seminarleiter in der ganzheitlichen Psychosomatik, die auch in Richtung Spiritualität reicht, sowie Initiator des Peace Foods und Gründer des Seminarzentrums „TamanGa“ in Österreich.

Dr. med. vet. Irmgard Baumgartner wurde 1958 geboren und studierte Veterinärmedizin in München. Nach langjähriger Tätigkeit als praktische niedergelassene Tierärztin arbeitet sie seit 2007 ausschließlich als klassische homöopathische Tierärztin. Sie lebt und arbeitet in Neusäß bei Augsburg.

„Das Tier als Spiegel der menschlichen Seele“, erschienen im Goldmann-Verlag, ist ab sofort als broschierte Ausgabe erhältlich unter: amazon.de, weltbild.de, thalia.de, buecher.de, ebay.de, narayana-verlag.de, heilkundeinstitut.at
Taschenbuch € 12,99, Kindle € 9,99

Zur Rezensentin:
Tanja Hansen betreibt seit 2007 mit Herz und Leidenschaft einen professionellen Catsitting Service im ganzen Saarland und verfügt über eine umfangreiche Fachkompetenz mit geschultem Blick, Wissen und Empathie. Sie beherbergt Katzen in jedem Alter, Hunde und Meerschweinchen. Ihre Kernkompetenzen liegen neben der individuellen, liebevollen Betreuung von Haustieren in der artgerechten Haltung und Ernährung der Tiere. Mehr Informationen gibt es unter www.catsaar.de.
Ebenfalls von Tanja Hansen: Welche Katze passt zu mir?
Sterbebegleitung – ein sensibles Thema.
Kleine Wunden selbst behandeln
Katzenohren reinigen
Medikamentenverabreichung: So kommt die Tablette in die Katze

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anti-Spam Quiz:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>