Ein Hausdesign für 18 Katzen

Als Peter Cohen 1988 sein neues Haus in Goleta, Kalifornien, bezog, wurde er von zwei freiheitsliebenden Freigänger-Katzen begleitet. Schon nach kurzer Zeit verlor eine im Straßenverkehr ihr Leben und auch die zweite wurde bei einem Unfall mit einem Auto verletzt. Diese schlimmen Ereignisse führten bei Cohen zu einem Umdenken: Aus der verbliebenen Freigängerin wurde eine Wohnungskatze. Herrenlose Samtpfötchen der Umgebung wurden aufgenommen und bald war das neue Zuhause mit 18 Katzen bevölkert.

Nach der Renovierung seines Hauses begann Cohen, Katzenstege und Tunnel für seine felinen Mitbewohner zu gestalten. Manch verschachtelte Konstruktion verlangt beinahe akrobatisches Geschick, aber die Katzen lieben es, auf den neuen Wegen durch ihr Heim zu springen, laufen und kriechen. Außerdem verbinden die Wege insgesamt 24 „getarnte“, mit Ventilatoren ausgestattete Katzentoiletten.

Zum Vergrößern der Fotos bitte auf die Bilder klicken. Viel Spaß beim Katzensteghaus-Rundgang!

Fotos © Trillium Enterprises, INC.

Cat-Walkway 01 © Trillium Enterprises INC.
Cat-Walkway 01© Trillium Enterprises INC.
Cat-Walkway 03 © Trillium Enterprises INC.
Cat-Walkway 03 © Trillium Enterprises INC.

 

Cat-Walkway 04 © Trillium Enterprises INC.
Cat-Walkway 04 © Trillium Enterprises INC.

 

Cat-Walkway 07 © Trillium Enterprises INC.
Cat-Walkway 07 © Trillium Enterprises INC.

 

Cat-Walkway 02 © Trillium Enterprises INC.
Cat-Walkway 02 © Trillium Enterprises INC.

 

Cat-Walkway 05 © Trillium Enterprises INC.
Cat-Walkway 05 © Trillium Enterprises INC.

 

Cat-Walkway 06 © Trillium Enterprises INC.
Cat-Walkway 06 © Trillium Enterprises INC.