Die Katze ist des Deutschen liebstes Haustier

„Die Katze ist das Lieblingsheimtier der Deutschen“, verrät eine Pressemitteilung des Industrieverbands Heimtierbedarf (IVH) e. V. und des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands (ZZF) e.V. vom 15. Mai 2015.

180x130Ganze 28,5 Millionen Hunde, Katzen und Co. lebten 2014 in Deutschland – damit lebten in 38 Prozenten des Haushalte Tiere, so die Pressemitteilung. Das will eine repräsentative Erhebung, die der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF) und der Industrieverband Heimtierbedarf (IVH) e.V. bei dem Marktforschungsinstitut Skopos in Auftrag gegeben hatte, herausgefunden haben.

Nach wie vor: Die Katze ist das Lieblingsheimtier der Deutschen
Von wegen des Menschens bester Freund: Hunde leben zwar in 14 Prozent der Haushalte, schaffen es in der Rangliste des Lieblingstier der Deutschen aber nur auf den zweiten Platz. Denn Heimtier Nummer eins ist und bleibt die Katze: In 20 Prozent der Haushalte schnurrt eine Fellnase, 2014 waren es hiermit ganze 11,8 Millionen Samtpfoten.

Haustier – Familientier
57 Prozent der Familien mit Kinder halten ein Haustier. 2014 zeichnete sich zudem eine Entwicklung hin zur Heimtierhaltung in Zweipersonenhaushalten ab (36 Prozent im Gegensatz zu 31 Prozent im Jahr 2013), so die Pressemitteilung. 27 Prozent der Heimtiere lebten in Einpersonenhaushalten sowie 37 Prozent in Haushalten mit drei Personen oder mehr. 19 Prozent aller Haushalte mit Tieren besitzen sogar mehr als zwei Heimtiere.

Die Zahl steigt stetig, denn der Umfrage nach planen 1,6 Millionen Haushalte konkret die Anschaffung eines Haustieres. Hierbei scheinen vor allem Hunde und Katzen beliebt zu sein.

Quelle: Pressemitteilung IVH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam Quiz: